Aalto

Sonntag 9. Mai 2021 um 20.00 Uhr

Aalto (2020)
Regisseurin Virpi Suutari erzählt vom Leben und Werk des Kreativduos und von einer ganz besonderen Liebe, die sie verband. Der Film bringt das Publikum zu den eindrücklichsten Aalto-Bauten – von Finnland über Russland und die USA bis nach Frankreich und weist ferner auf die Verbundenheit von Aalto zu den Meistern Le Corbusier und László Moholy-Nagy hin.
AALTO ist eine Kombination aus Zeitgeschehen und aktuellen Aufnahmen der Werke eines wegweisenden Paares der Architektur und des Designs. Ganz im Sinne des Bauhauses erzeugten sie Mittel und Wege zum Wohl der Gesellschaft. Ein aussergewöhnliches Erlebnis und ein sehr persönlicher Einblick in das Schaffen von Alvar und Aino Aalto.

Regie: Virpi Suutari (Finnland/2020); D ab 16(16)J., 103 Min.
Darsteller: Dokumentation, Alvar Aalto, Aino Aalto, David N. Fixler, Juhani Pallasmaa, Nina Stritzler-Levine
Musik: Sanna Salmenkallio

Reservationen können online vorgenommen werden.

Eintritt Erwachsene Fr.  15.-, Kinder bis 16 und IV-BezügerInnen Fr. 12.-. Jugendliche ab 12 bis 18 Jahre haben bis auf Weiteres in den Abendvorstellungen FREIEN EINTRITT!