• 3.3.2024 Navalny

    Sonntag, 3. März, 20.00 Uhr, Regie Daniel Roher (USA/2022); E/d ab 12 J., 98 Min.

    Der Dokumentarfilm zeigt auf erschütternde sowie fesselnde Art und Weise den Giftanschlag und versuchten Mord an Alexei Nawalny. weiterlesen...
  • 4.3.2024 Beyond Tradition

    Montag, 4. März 19.30 Uhr, Regie Lea Hagmann & Rahel von Gunten, (CH/2023), CH-Dialekt, deutsch, englisch, norwegisch, georgisch/d f e ab 8 J., 100 Min.

    Der Film erzählt vom Brückenbauen zwischen Konventionen und Erneuerungen. Junge Sänger und Sängerinnen aus drei Ländern hinterfragen ihre Kultur und stellen sich der grossen Herausforderung, ihre Wurzeln mit dem modernen Leben zu verknüpfen. Auf der Suche nach der eigenen Identität wird die Klangreise zur Projektionsfläche für die Sehnsucht nach Heimat und dem Bedürfnis nach Austausch, ein Spannungsverhältnis, das im Zeitalter der Globalisierung so wichtig geworden ist.
    weiterlesen...
  • 9.3.2024 Navalny

    Samstag, 9. März, 20.00 Uhr, Regie Daniel Roher (USA/2022); E/d ab 12 J., 98 Min.

    Der Dokumentarfilm zeigt auf erschütternde sowie fesselnde Art und Weise den Giftanschlag und versuchten Mord an Alexei Nawalny. weiterlesen...
  • 16.3.2024 Jakobs Ross

    Samstag, 16. März, 20.00 Uhr, Regie Katalin Gödrös (CH/2023); Dialekt ab 12 J., 103 Min.

    Die musikalisch hochbegabte Magd Elsie träumt von einer Karriere als Musikerin. Kein leichtes Unterfangen in der Schweiz des 19. Jahrhunderts. weiterlesen...
  • 22.3.2024 Jakobs Ross

    Freitag, 22. März, 20.00 Uhr, Regie Katalin Gödrös (CH/2023); Dialekt ab 12 J., 103 Min.

    Die musikalisch hochbegabte Magd Elsie träumt von einer Karriere als Musikerin. Kein leichtes Unterfangen in der Schweiz des 19. Jahrhunderts. weiterlesen...
  • 31.3.2024 Io Capitano

    Sonntag, 31. März, 20.00 Uhr, Regie Matteo Garrone (I/2023); Wolof/d ab 16 J., 121 Min.

    Die epische Geschichte zweier Teenager, die beschliessen Senegal zu verlassen und sich auf dem Weg nach Italien zu machen. weiterlesen...
  • 6.4.2024 Io Capitano

    Samstag, 6. April, 20.00 Uhr, Regie Matteo Garrone (I/2023); Wolof/d ab 16 J., 121 Min.

    Die epische Geschichte zweier Teenager, die beschliessen Senegal zu verlassen und sich auf dem Weg nach Italien zu machen. weiterlesen...
  • 7.4.2024 Poor Things

    Sonntag, 7. April, 20.00 Uhr, Regie Yorgos Lanthimos (USA/2023); E/d ab 16 J., 141 Min.

    Die fantastische Geschichte von Bella, die von dem ebenso brillanten wie unorthodoxen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter von den Toten zurück ins Leben geholt wird. weiterlesen...
  • 8.4.2024 The Quiet Girl

    Montag, 8. April, 19.30 Uhr, Regie Colm Bairéad (IRL/2022); E/d ab 10 J., 95 Min.

    Inmitten dieser kargen, schönen irischen Landschaft liegt ein Geheimnis verborgen, auf dessen Spuren sich Cáit mit neu gewonnenem Mut und Vertrauen begibt. weiterlesen...
  • 13.4.2024 Poor Things

    Samstag, 13. April, 20.00 Uhr, Regie Yorgos Lanthimos (USA/2023); E/d ab 16 J., 141 Min.

    Die fantastische Geschichte von Bella, die von dem ebenso brillanten wie unorthodoxen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter von den Toten zurück ins Leben geholt wird. weiterlesen...
  • 14.4.2024 The Zone of Interest

    Sonntag, 14. April, 20.00 Uhr, Regie Jonathan Glazer (USA/2023); D ab 12 J., 105 Min.

    Rudolf Höss, der Kommandant von Auschwitz, und seine Frau Hedwig führen mit ihren Kindern in einem schmucken Haus ein idyllisch anmutendes Leben – Mauer an Mauer mit dem Vernichtungslager. weiterlesen...
  • 19.4.2024 The Zone of Interest

    Freitag, 19. April, 20.00 Uhr, Regie Jonathan Glazer (USA/2023); D ab 12 J., 105 Min.

    Rudolf Höss, der Kommandant von Auschwitz, und seine Frau Hedwig führen mit ihren Kindern in einem schmucken Haus ein idyllisch anmutendes Leben – Mauer an Mauer mit dem Vernichtungslager. weiterlesen...
  • 21.4.2024 791 Kilometer

    Sonntag, 21. April, 20.00 Uhr, Regie Tobi Baumann (D/2022); D ab 12 J., 104 Min.

    791 Kilometer, das ist die Fahrtstrecke zwischen München und Hamburg. Die man schnell und bequem per Zug oder Flugzeug hinter sich bringt. Es sei denn ... weiterlesen...
  • 26.4.2024 791 Kilometer

    Freitag, 26. April, 20.00 Uhr, Regie Tobi Baumann (D/2022); D ab 12 J., 104 Min.

    791 Kilometer, das ist die Fahrtstrecke zwischen München und Hamburg. Die man schnell und bequem per Zug oder Flugzeug hinter sich bringt. Es sei denn ... weiterlesen...