Der Junge muss an die frische Luft


Freitag 3. Mai 2019 um 20.00 Uhr
Sonntag 19. Mai 2019 um 20.00 Uhr

Der Junge muss an die frische Luft (2018)
Der 9-jährige Hans-Peter ist ein aufgeweckter, pummliger Junge und lebt zusammen mit seinem älteren Bruder Matthes und seiner Mutter Margret bei seiner Oma Änne. Seinen Vater Heinz bekommt er nicht so oft zu Gesicht, da dieser als Schreiner ständig am Arbeiten ist. Ansonsten gilt die Familie mit der grossen Verwandtschaft, darunter Oma Bertha und Opa Willi, als feierwütig und lässt kein Fest aus. 1971 zieht es die Familie in die Stadt, Hans-Peter kommt in eine neue Schule und findet bald Anschluss an seine Klassenkameraden.
Der Junge verfügt über ein schauspielerisches Talent: Mit Nachahmen von Leuten schafft er es, seine Familie, insbesondere seine Mutter, zu unterhalten. Als Oma Änne schwer erkrankt, ist Hans-Peter darum bemüht, Momente des Frohsinns in die Trostlosigkeit zu bringen. Trotzdem ist er sich bewusst, dass seine Oma nicht mehr lange leben wird. Nach ihrem Dahinscheiden ist die Mutter gesundheitlich angeschlagen, nach einer Operation machen sie die Nebenwirkungen depressiv. Für Hans-Peter wird es schwieriger, seine Mutter zum Lachen zu bringen.

Regie: Caroline Link (D/2018); D ab 6(10)J.; 99 Min
Darsteller: Soenke Möhring, Luise Heyer, Joachim Król, Diana Amft, Elena Uhlig, Maren Kroymann, Ursula Werner, Julius Weckauf, Katharina Hintzen, Theresa Schneider
Musik: Niki Reiser

Eintritt Erwachsene Fr.  15.-, Kinder bis 16, Jugendliche in Ausbildung und IV-BezügerInnen Fr. 12.-