Capernaum – Capharnaüm


Freitag 25. Januar 2019 um 20.00 Uhr
Samstag 2. Februar 2019 um 20.00 Uhr

Capernaum – Capharnaüm (2018)
Der 12-jährige Zain (Zain Al Rafeea) betritt in Handschellen das Gericht. Es soll hier und heute jedoch nicht über ihn geurteilt werden. Der Junge sitzt nämlich gerade eine fünfjährige Haftstrafe ab, da er jemanden mit einem Messer verletzt hat. Zain ist hier, weil er seine Eltern verklagen will. „Warum?“, wird er vom Richter bei der Verhandlungseröffnung gefragt. „Weil sie mich auf die Welt gebracht haben“, antwortet Zain. Wie konnte es nur zu dieser Situation kommen? Die Antwort liegt in einer schmerzhaften Vergangenheit.

Denn Zain war ein Kind unter vielen in seinem Zuhause. Liebe gab es jeweils nicht viel von Seiten der Eltern, die ihr Geld unter anderem mit dem Schmuggeln von Drogen in den Knast verdienten. Die Kinder mussten dabei jeweils helfen. Als Zain hilflos mitansehen musste, wie seine um ein Jahr jüngere Schwester dem Sohn ihrer Vermieter zur Heirat versprochen wurde, flüchtete der Junge mit dem Bus in eine nahe gelegene Stadt, wo er auf die Putzkraft Rahil (Yordanos Shiferaw) und ihren einjährigen Sohn (Boluwatife Treasure Bankole) traf. Der Beginn einer weiteren schweren Leidenszeit.

Regie: Nadine Labaki (Libanon,F,USA/2018); Arabisch/d ab 16J.; 121 Min
Darsteller: Zain Al Rafeea, Yordanos Shiferaw, Boluwatife Treasure Bankole, Kawsar Al Haddad, Fadi Yousef, Haita ‚Cedra‘ Izzam, Alaa Chouchnieh, Nadine Labaki, Elias Khoury, Nour El Husseini, Joseph Jimbazian, Samira Chalhoub, Farah Hasno, Joe Maalouf, Alexandre Youakim, Michele Sedad, Rahaf El Razek, Farah Kanjo, Mirna Izzam, Riman Al Rafeea
Musik: Khaled Mouzannar

Eintritt Erwachsene Fr.  15.-, Kinder bis 16, Jugendliche in Ausbildung und IV-BezügerInnen Fr. 12.-