25 km/h


Freitag 4. Januar 2019 um 20.00 Uhr
Sonntag 13. Januar 2019 um 20.00 Uhr

25 km/h (2018)
Born to be wild

Christian (Lars Eidinger) hat mächtig Karriere gemacht und jettet für seinen Job regelmässig um die halbe Welt. Doch nach Hause nach Löchingen hat es ihn schon länger nicht verschlagen. Nach 30 Jahren schliesslich die Rückkehr. Der Grund ist ein tragischer: Sein Vater ist gestorben. An der Beerdigung, für die er zu allem Überfluss noch zu spät kommt, trifft er auch wieder auf seinen Bruder Georg (Bjarne Mädel), der seine Heimat nie verlassen hat.
„Ne, ich bin nicht Toni Erdmann.“

Als sie noch am selben Abend nach ein paar Flaschen Bier unter dem Pingpong-Tisch der Familie liegen, sehen sie dort eine vor Jahren von ihnen hingeklebte Karte Deutschlands. Darauf aufgezeichnet ist ein Road-Trip, den sie sich mit 16 Jahren ausgedacht haben – inklusive jeder Menge Sachen, welche sie auf dieser Reise machen müssen. Völlig betrunken beschliessen sie den Road-Trip jetzt sofort inmitten der Nacht mit ihren alten Mofas zu starten. Es beginnt eine Reise voller lustiger und weniger lustigen Begegnungen, bei der die Brüder auch wieder etwas zueinanderfinden.

Regie: Markus Goller (Deutschland/2018); D ab 12J.; 116 Min
Darsteller: Franka Potente, Alexandra Maria Lara, Lars Eidinger, Jördis Triebel, Sandra Hüller, Jella Haase, Wotan Wilke Möhring, Bjarne Mädel, Martin Brambach, Curd Berger, Andrej Melita, Dirk Helbig, Bernd Würch

Eintritt Erwachsene Fr.  15.-, Kinder bis 16, Jugendliche in Ausbildung und IV-BezügerInnen Fr. 12.-