Patrick Frey – Dormicum

Samstag 24. November 2018, 20 Uhr, Eintritt Fr. 35.- / 25.- für Jugendliche in Ausbildung und IV-BezügerInnen

 

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen. In seinem Programm „Dormicum“ nutzt er die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

 

weiteres zu Patrick Frey